ELSE-KRÖNER-FORSCHUNGSKOLLEG MAGDEBURG

Aktuelle Stellenausschreibung

Wer kann sich im Else Kröner-Forschungskolleg (EKFK) Magdeburg bewerben?

Sind sind eine Ärtzin oder ein Arzt in der klinischen Weiterbildung und interessieren sich für die Forschung? Wissen aber nicht, wie Sie Klinik  und Forschung unter einen Hut bringen sollen?

DANN BEWERBEN SIE SICH AB SOFORT MIT EINER EIGENEN FORSCHUNGSIDEE IM EKFK MAGDEBURG!

Antragsberechtigt sind promovierte Medizinerinnen und Mediziner in der Facharztausbildung, die sich für die Ausbildung zum Clinician Scientist im EKFK Magdeburg interessieren und bewerben möchten. Ein Bewerbung ist aus allen Fachrichtungen möglich, sofern sie zum Thema des Kollegs passt („Die Bedeutung des inflammatorischen Mikromilieus für die Krebsentstehung“).

Stellenauschreibung

Flyer

Else Kröner- Forschungskolleg Programm

Bewerbungsformular


Auswahlverfahren:

Bewerbungen für die 2 . Förderperiode sind jederzeit möglich.

Das Auswahlverfahren des EKFKs Magdeburg (Clinician Scientist Programm) ist ein zweistufiges Verfahren. In einem ersten Schritt werden die schriftlich eingereichten Anträge von einem Gremium mit externen Begutachtern bewertet. Anschließend werden positiv beurteilte Kandidaten zu einer mündlichen Projektpräsentation mit anschließender Diskussion eingeladen. Sowohl der schriftliche Antrag als auch die mündliche Projektpräsentation werden nach ausgewählten Kriterien mit Hilfe eines standarisierten Bewertungsbogens beurteilt.

Bitte laden Sie hier den schriftlichen Antrag (Bewerbungsformular) herunter und reichen Sie diesem mit einem Motivationsschreiben bei Frau Dr. Teller ein.


Voraussetzungen:

- Dr. med. oder zumindest eingereichte Promotion
- Wenn möglich im 2. – 3. Jahr der Facharztausbildung (frühestens ab dem 1. Jahr der Facharztweiterbildung)


Auswahlkriterien:

- hohe Motivation für eine Ausbildung zum Clinician Scientist
-
beginnende wissenschaftliche Qualifikation
- Erfahrungen in der experimentellen Arbeit in einem Forschungslabor
- hohe Leitstungsbereitschaft


Allgemeine Informationen:

- 12-monatige Freistellung von klinischer Tätigkeit (Dienste freitags oder samstags möglich)
- Verlängerung der Forschungszeit nach 12 Monaten im Nachhaltigkeitsprogramm: für sechs Monate zu 100 %
   oder 12 Monate zu 50 % möglich
- Bis zu 6-monatige Vorbereitungsphase mögl. (in Absprache mit der Klinik, nicht durch EKFK finanziert)
- Anerkennung der Weiterbildung von bis zu 6 Monaten durch die Ärztekammer Sachsen-Anhalt
  (Einzelfallentscheidung)
- Verpflichtende Teilnahme am Ausbildungsprogramm (Retreats, Workshops, Vorlesungen, Seminare)
- Verpflichtendes Mentoring und regelmäßige Privatissima durch Betreuer und Projektleiter


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bei Fragen zum Kolleg wenden Sie sich bitte an:

Dr. Anne Teller
Wissenschaftliche Projektkoordinatorin
Klinik für Hämatologie und Onkologie
Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg

 

Letzte Änderung: 14.02.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: